Superfood Grünkohl

Grünkohl: Das Revival eines unterschätzten Superfoods

Während der Grünkohl in der modernen Küche Deutschlands als altbacken und uncool sein Schattendasein fristet, erlebt das Blattgemüse in New York einen wahren Hype: Die New York Times kürte den „kale“ sogar zum „Mode-Gericht der Stunde“. Mit Rezepten in allen nur möglichen Varianten wird der Grünkohl als Superfood regelrecht zelebriert. Und das aus gutem Grund ...

Grünkohl: Der neue Trendsetter in der Veggie-Küche

Während Kohlgerichte in Deutschland eher mit deftigen Mahlzeiten wie Kohlrouladen oder Kassler in Verbindung gebracht werden, steht der kale" an der Ost- und Westküste der USA für ein leichtes und erfrischendes Veggie-Food.

Ob als Salat mit Äpfeln, Cheddar und Pinienkernen im Restaurant oder im Ofen gebacken als Chips zuhause: Der Kohl ist in der amerikanischen Millionenmetropole New York zu einem echten Superstar aufgestiegen. Dort steht der Kohl für leichte und erfrischende Trend-Gerichte, die noch dazu super gesund sind.

So stellte selbst das New York Magazine sich die Frage: „Was kann der Grünkohl eigentlich nicht?“ Doch was genau ist dran an dem Kohl-Hype? Vielleicht doch wieder nur einer von vielen kurzlebigen Trends aus den USA? Ganz klar nein!

Fastencheck: welche gesundheitlichen Vorteile des Fastens sind für mich wichtig?

Ein wahrer Alleskönner für die Gesundheit?

Schon im Alten Rom wusste man von den vielen gesunden Eigenschaften des Kohls. In der mittelalterlichen Seefahrt galt der Kohl als bestes Mittel gegen den damals so gefürchteten Skorbut.

Vor allem der Grünkohl ist unter den Kohlsorten ein wahrer Kraftprotz, wenn es um die zahlreichen wertvollen Nährstoffe und seine Wirkung auf die Gesundheit geht.

Was genau macht den Kohl zum Superfood?

Der Grünkohl:

  • hat mit 4,2 g pro 100 g fast genauso viel Eiweiß wie Milch
  • hat sehr viel Vitamin C. Schon eine 200 g Portion reicht, um den Tagesbedarf von 210 mg zu decken.
  • ist besonders reich an Vitamin A sowie Lutein und damit gut für die Augen
  • enthält viele Vitamine der B-Gruppe (wichtig für den Energie- und Eiweißstoffwechsel sowie für die Nerven).
  • liefert Vitamin E, das für den Zellschutz von großer Bedeutung ist. (Am besten den Kohl mit etwas Fett zubereiten, damit der Körper es optimal aufnehmen kann.
  • liefert Vitamin K (wichtig für die Blutgerinnung ist).
  • wirkt aufgrund seines hohen Kaliumgehaltes (500 mg / 100 g) auf sanfte Weise entwässernd. Kalium regelt den Wasserhaushalt im Körper und ist präventiv gegen Herzstörungen.
  • hat einen sehr hohen Eisengehalt (2 mg / 100 g) und fördert damit die Bildung roter Blutkörperchen und den Transport von Sauerstoff durch den Körper.
  • stärkt in der Kombination aus 87 mg Phosphor und 210 mg Calcium Knochen und Zähne.
  • hat viele Antioxidantien, die freie Sauerstoffradikale einfangen, die durch Stoffwechselprozesse im Körper entstehen und Zellstrukturen                   schädigen können.
  • ist reich an Ballaststoffen.
  • hat sehr wenig Kohlenhydrate und so gut wie kein Fett.
  • enthält viel Folsäure (375 Mikrogramm auf 200 g). Das ist besonders bei Schwangeren für eine gesunde Entwicklung des Ungeborenen sehr wichtig.

Grünkohl: ein Anwärter für die Hall of Fame der ProLon® Superfoods?

Die lange Liste macht deutlich: der Kohl liefert in seinen unterschiedlichen Varianten eine geballte Ladung an essentiellen Nährstoffen. Man kann den Grünkohl guten Gewissens als absolutes Superfood bezeichnen. Das macht ihn auch zugleich zu einem perfekten Anwärter für die Hall of Fame der ProLon® Zutaten, die wir auf unserem IG-Account @prolon.fasten regelmäßig in den Highlights posten.

Passend dazu haben wir in unserer FB-Gruppe "Scheinfasten mit ProLon®" eine Umfrage gestartet, welche Superfoods unbedingt in die Riege der Superfoods gehören. In unserer Scheinfastengruppe tauschen wir uns außerdem über unsere Fastenerfahrungen aus, unterstützen uns gegenseitig und geben uns Tipps.

Zum Newsletter anmelden und 15€ Rabatt sichern!


*Der Rabattcode kann nur einmal pro Kunde eingelöst werden. Nicht mit anderen Aktionen oder Gutscheinen kombinierbar.


Related Posts

Warum eigentlich ist Heilfasten so viel gesünder als Intervallfasten?
Warum eigentlich ist Heilfasten so viel gesünder als Intervallfasten?
Fasten ist gesund, soll beim Abnehmen helfen und sogar biologisch jünger machen. Kein Wunder also, dass es immer beli...
Mehr erfahren
Interview mit dem Weihnachtsmann:
Interview mit dem Weihnachtsmann: "Ich musste auf Corona reagieren!"
Wer kennt ihn nicht? Den sympathischen Gesellen mit Kugelbauch, der uns auf der ganzen Welt mit Geschenken erfreut. A...
Mehr erfahren
Kritik an Superfood: Marketing-Gag oder echtes Gesundheitsbewusstsein?
Kritik an Superfood: Marketing-Gag oder echtes Gesundheitsbewusstsein?
Ob Goji-Beeren, Chiasamen oder Maca-Pulver… In den letzten Jahren hat sich mit dem Begriff Superfood ein neuer Trendm...
Mehr erfahren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen